22 Jahre „Die Flöckchen“ – eine Geschichte in Autogrammkarten

   

Wo die Flöckchen das Licht der Welt erblickten? Beim Polterabend von Uwe und Sylvia Kraus. Da trat der angehende Ehegatte erstmals mit Markus Kierdorf als Gesangsduo auf. Was als Partygag begann, wurde rasch zum gefragten Stimmungsduo.

Erste Autogrammkarte: Seit November 1994 treten Uwe Kraus (r.) und Markus Kierdorf als „Flöckchen“ auf.




„Es war ein Glücksfall, dass wir Robert Longerich kennengelernt haben“, erzählt Markus Kierdorf, „der hatte unsere ersten Lieder schon in der Schublade.“ Den Oldie-Mix von ihm haben die beiden noch heute im Programm.

Seitdem haben die Flöckchen mehr als 5000 Auftritte absolviert, vom Schützenfest in Hand bis zur Karnevalssitzung im Gürzenich. Sie traten im Fernsehen auf und reisten als „Kulturbotschafter“ zum „Kölschen Camp“ nach Tunesien.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bis nach Arenal sind die Flöckchen zwar noch nicht geradelt, als Tandem sind sie aber schnell erfolgreich.




„Wir hatten einige Unterstützer“, sagt Uwe Kraus, „vom ,Weltenbummler’ Gerd Rück, der Lehrer an der Hauptschule Ahornweg war, wo ich Schulhausmeister bin, bis hin zu Günther Klum, der uns auch immer gefördert hat.“

Neben ehrenamtlichen Auftritten in Seniorenheimen und Krankenhäusern haben die Flöckchen mit Benefizkonzerten mehrere Zehntausend Euro eingespielt, unter anderem fürs Bethanien-Kinderdorf in Refrath.

Mit Blumen am Gasthaus Wermelskirchen. 1997 war via Kajuja Köln der Sprung in die Kölner Säle gelungen.




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Joot dabei“ zeigt die Waage an. 333 kg geben die „Flöckchen“ als jeckes Gemeinschaftsgewicht an.




Zum zehnjährigen gibt es die „Flöckchen“ als Comic-Figuren am Mikrofon. Das aktuelle Album heißt XXL.




Mit Keyboarder Stefan Linden und Tänzerin Jenny Schmitz gibt es die „Flöckchen“ einige Zeit als „Quartett“.  




Zu ihrem bislang größten Hit „Schätzje, schenk m’r e Foto“ tanzen die „Flöckchen“ mit Stühlen aus Paffrath.




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Flöckchen“ International: Die Karte auf dem Ballon zeigt wo sie überall aufgetreten sind, von Tunesien bis Berlin.

Quelle: ksta.de







           
Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien
           

Kommentar verfassen