25 Jahre Räuber: Geburtstagsparty – TICKETS

   

Anlässlich des 25. Bandjubiläums feiern die Räuber am 1. Oktober ihren Geburtstag im Palladium unter dem Motto „Räuber und Fründe“. Zwei Drittel der Karten sind schon verkauft. Außerdem gaben die Räuber heute bekannt, dass Karl-Heinz Brand die Band 2017 verlassen wird.

kapaaf_raeuber_25Jahre_2016_01

 

 

 

 

 

Die „Räuber und Fründe“ Foto: report-k

 

 

Ihr 25. Jubiläum wollen die Räuber, rund um die Gründer Karl-Heinz Brand und Kurt Feller, zusammen mit den Fans und anderen Künstlern bei einer großen Geburtstagsfeier im Kölner Palladium feiern. Zu Gast sind Künstler wie, Klüngelköpp, die Domstürmer, Björn Heuser sowie Isabel Varell und einige mehr, die ausgewählte Räuberlieder singen werden.

Das Ganze soll kein klassisches Konzert werden. Geplant sind fünf Konzertblöcke à 30 Minuten. Zwischen den Konzertblöcken soll in den Pausen DJ Fosko für Partystimmung sorgen. Gefeiert werden soll nicht nur auf, sondern auch vor der Bühne mit den Fans zusammen. „Wir wollen zu den Leuten runter gehen, mit ihnen feiern, quatschen und ein Bier trinken,“ so Karl-Heinz Brand, Gründer der Räuber. Für alle Fans, die nach der fünfstündig geplanten Geburtstags-Konzert-Party noch weiter feiern wollen, findet im Anschluss eine Aftershow-Party im Foyer des Palladiums zusammen mit den Räubern statt.

Tickets für die Große RÄUBER-Geburtstags-Party

kapaaf_raeuber_25Jahre_2016_02

 

 

 

 

 

Abschiedskonzert für Karl-Heinz Brand

Für den Räuber-Gründer Karl-Heinz Brand hat das letzte Räuberjahr begonnen. Der Frontmann verkündete heute seinen Ausstieg aus der Band: „25 Jahre ist eine lange Zeit. Ich bin stolz das wir so lange durchgehalten haben. Dat wor ne schöne Zick. Aber jetzt habe ich meinen Abschied aus freien Stücken vorbereitet. Nach fast 40 Jahren bin ich an dem Punkt, wo ich sage, die Jugend soll weiter machen.“

Am 11. Juni 2017 wird Karl-Heinz Brand das letzte Mal aktiv mit den Räubern zu seinem Abschiedskonzert am Tanzbrunnen in Köln auf der Bühne stehen.

Doch ganz verabschieden kann er sich nicht: „Unser Ziel war es immer dabei zu bleiben und gute Lieder zu machen. Ich wünsche meinen Jungs, dass es noch weiter geht. Ich werde im Hintergrund bleiben und auch weiter Lieder für die Band schreiben. Ich steh den Jungs immer noch mit Rat und Tat zur Seite.“ Die Nachfolge wird dann Mitte 2017 Torben Klein antreten, der seit 2011 bei den Räubern dabei ist.

Quelle: report-k

 

 

img_1352-7.jpg

           
Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien
           

Kommentar verfassen