Chor singt im Tonstudio Karnevalshit

   

Rua Kapaaf hatte bei Caecilia und Bernhard Nick angefragt.

Chor sang im Tonstudio. Foto: Caecilia St. Marien




Der Kirchenchor Caecilia der katholischen Kirchengemeinde St. Marien hat sich zu einem neuen Projekt aufgemacht, das auf Anfrage der KG Rua Kapaaf zustande gekommen ist. Wie Chorleiter und Regionalkantor Bernhard Nick berichtet, bat „Kunterbund“ um den Präsidenten Thomas Lorenz den Chor, das Lied „420 Meter hoch über dem Nordseestrand“ einzuspielen, damit es während der diesjährigen Sitzung am Freitag, 24. Februar, zum Schunkeln und Mitsingen abgespielt werden kann. Dieses Lied war einst das Erkennungszeichen der Sitzung der „4K“, die in Radevormwald über Jahrzehnte Karnevalsgeschichte geschrieben hat. Der Kirchenchor, einst musikalisch-organisatorische Säule der „4K“, sagte sofort zu und fand sich Ende Januar im Wuppertaler Tonstudio der Bergischen Musikschule wieder.






Erstaunt waren die Sänger, dass man im Studio jedes nicht synchrone Sprechen hört, Dadurch ergab sich neues Verständnis für den Chorleiter, der es in den Proben manchmal zu genau zu nehmen scheint, wie Nick anmerkt. Aufnahmeleiter Christoph Sapp hatte das Studio so gut vorbereitet, dass die Aufnahme in fröhlicher und lockerer Atmosphäre gelingen konnte. Für die Sänger und Chorleiter Nick war es sehr aufschlussreich zu sehen, wie die fertige Aufnahme entsteht.

Quelle: Remscheider Gerneral-Anzeiger

 





           
Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien
           

Kommentar verfassen