Familiensitzung der KG Närrische Oberberger

   

Zur bereits 45. Familiensitzung hatten die Karnevalsgesellschaft (KG) Närrische Oberberger und die Aggertalklinik nach Engelskirchen eingeladen. Hier feiern Engelskirchener Bewohner gemeinsam mit Patienten der Aggertalklinik Karneval.

Bei der Familiensitzung der KG Närrische Oberberger in der Aggertalklinik kamen alle Jecken bei dem tollen Programm auf ihre Kosten. Foto: Andrea Eischeid-Mathies




Mit „Rut sin de Ruse“ brachten die Stommel-Brüder den ausverkauften Saal schon mal in jecke Stimmung. Den Eisbrecher übernahmen die Bambini der KG mit ihren Tänzen. Begeisterungsstürmeriefen entlockten ebenso die Minis mit dem Tanzpaar Marla Röser und Mateo Palic, die Pänz Rot-Weiß und die Gardepänz dem jecken Publikum.

Durch das närrische Familienprogramm führte Senatspräsident Reinhold Müller. Das Kinderprinzenpaar Oliver I. und Victoria zogen mit ihrem gesamten Schmölzchen und der Jugendtanzgruppe in den Festsaal. Mit ihrer tänzerischen Leistung und dem Sessionslied „Jeck op K“ hatten sie das Publikum schnell auf ihrer Seite.

Dafür sorgte auch der kleinste Adjutant, Jakob Kaltenbach, der Bruder der Prinzessin. Ihm flogen die Herzen nur so zu. Das bemerkte auch Thomas Cüpper, der „Klaav und Leeder us dem ahle Kölle“ zum Besten gab. Er stellte fest: „Ein Jakob rockt dä janze Saal.“




Angeführt vom Zeremonienmeister Sven Döpper marschierte die Schlossgarde mit Musikzug und dem „Zweigestirn“, da Bauer Uwe krank war, in den Hexenkessel ein. Als die Garde ihre flotten Tänze „Kopping“ und „Bütze“ auf die Bühne brachte, waren die Jecken restlos begeistert.

Prinz Michael II. und Jungfrau Ursel brachten mit ihrem Sessionslied „Uns Heimat“ den Jecken Engelskirchen ein bisschen näher.

Bevor das Tanzkorps Rot-Weiß das Publikum mit ihren fantastischen Tänzen und Hebefiguren von den Stühlen riss, erzählte „De Kubbelisch vum Klingelpütz“ Geschichten von Helikoptereltern und seiner Stammkneipe, wo man noch ein Bier bekommt, ohne vorher mit dem Türsteher ein Vorstellungsgespräch zu führen.

Dr. Jürgen Hekler, Ärztlicher Direktor der Aggertalklinik, überreichte den Tollitäten und Senatspräsident Reinhold Müller handgefertigte Orden der Klinik.

Quelle: anzeigen-echo.de





           
Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien
           

Kommentar verfassen