Gelungener Start in die neue Session

   

7-11-2015bielstein-vor1

 

 

 

[Bilder: Martin Hütt — Die neuen Majestäten für Bielstein: Prinz Martin II. und Prinzessin Pia]

Erstmals führen mit Prinz Martin II. und Prinzessin Pia Vater und Tochter gemeinsam die Karnevalsjecken aus Bielstein durch die Session.

Pünktlich um 11:11 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende des Karnevalsverein Bielstein, Michael Röser, am gestrigen Samstag die Session 2015/2016 auf dem Burghof in Bielstein. Zahlreiche befreundete oberbergische Karnevalsvereine waren erschienen, um das scheidende Prinzenpaar Wolfgang Müller (Mille) und Prinzessin Monja noch einmal zu sehen und zu hören. Unter den Gästen war auch Eddi Wensing, der im Jahr 1985 der erste Prinz des Karnevalsverein Bielstein war.

RTEmagicC_7-11-2015bielstein1.jpg

 

 

 

 

 

Die Regenten blickten zurück auf eine schöne Session. „Es ist ein tolles Gefühl auf der Bühne zu stehen und den Elferrat im Rücken zu haben“, sagte der scheidende Prinz Mille. Zum Abschied sang das bisherige Prinzenpaar mit seinem Gefolge und den Gästen im Burghof das bekannte Lied von Cat Ballou in leicht veränderter Version „Et gitt kei Wood, dat sage künnt, wat ich föhl, wann ich an Bielstein denk, wann ich an ming Heimat denk!“ Alle Anwesenden jubelten, als die neuen Majestäten, Prinz Martin II. und Prinzessin Pia aus dem Hause Bischoff, mit Gefolge auf dem Burghof einzogen.

In diesem Jahr ist das Prinzenpaar Vater und Tochter, ein Novum in der Geschichte des Karnevalsvereins. Martin Bischoff ist 53 Jahre alt und stammt aus Castrop-Rauxel. Die Liebe verschlug ihn in das Oberbergische Land, wo er seine Frau Petra heiratete und zwei Töchter bekam, Pia und Nora. Seine Frau Petra wollte nicht Prinzessin werden, also sprang Pia kurzentschlossen ein. Aber dennoch wirkt Ehefrau Petra im Hintergrund als Managerin des Prinzenpaares. Tochter Nora ist die 1. Hofdame und steht ihrer Schwester hilfreich zur Seite. Martin Bischof ist im eigentlich erlernten Beruf Maschinenschlosser und bei der Firma Kampf in Wiehl-Mühlen beschäftigt. Er sei seinem Arbeitgeber besonders dankbar, dass er während der Session alle karnevalistischen Termine wahrnehmen könne. Prinzessin Pia tanzt seit vielen Jahren für den Bielsteiner Karnevalsverein.

Nachdem sie Mitglied der „Crazy Girls & Boys“ war, wechselte sie zu den Bielsteiner Raketen, für die sie drei Jahre aktiv war. Mit 17 Jahren ging sie dann zu den Bielsteiner Tanzmäusen. Sie ist staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin und absolviert im Augenblick ein duales Studium, um den Bachelorabschluss im Gesundheitsmanagement zu erlangen. Zu ihren Hobbys zählen Tauchen, Skifahren und Gleitschirmfliegen.

RTEmagicC_7-11-2015bielstein2.jpg

 

 

 

 

 

Stolz verkündete Prinzessin Pia das Motto der diesjährigen Session: „Mit dem Karneval im Herzen und Blau-Weiß im Gepäck, feiern wir mit Euch Karneval und machen ganz Bielstein jeck.“ Als Vertreter der Stadt Wiehl begrüßte Gerhard Altz das neue Prinzenpaar und wünschte eine erfolgreiche Session. Er ist selbst seit vielen Jahren Mitglied im Karnevalsverein und erzählte, dass Martin Bischoff seinen Kindern früher oft Geschichten von Prinzen und Prinzessinnen vorgelesen hat. Ein Teil dieser Geschichten wird nun für Pia wahr.

 

… für Euch gefunden auf oberberg-aktuell.de 
… weitere Infos unter Karnevalsverein Bielstein 1985 e.V.

 

IMG_1352.JPG

           
Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien
           

Kommentar verfassen