Hexenkessel Bielstein

   

Prinzenpaar des KVB Bielstein bereit für heiße Phase der „fünften Jahreszeit“

ae_kapaaf_kv_bielstein_2016_01

 

 

 

 

 

Auf Prinz Martin II. und Prinzessin Pia beginnt jetzt die brodelnde Phase der „fünften Jahreszeit“ und zusammen mit Hofstaat und ihren Bielsteiner Jecken warten noch jede Menge Termine auf das Prinzenpaar. Fotos: Ute Sommer

Jetzt geht’s los – sie sind nicht mehr aufzuhalten: Bis zu dem Zeitpunkt, an dem Hennes in den Abendstunden des Fastnachtsdienstags, im Beisein einer großen Trauergemeinde in Flammen aufgehen wird, hat der Nubbel des Karnevalsvereins Bielstein (KVB) noch zwei Wochen zu leben. Spätestens jetzt beginnt für Prinz Martin II. und Prinzessin Pia die wirklich brodelnde Phase der „fünften Jahreszeit“ und zusammen mit Hofstaat und ihren Bielsteiner Jecken warten noch jede Menge Termine auf das Prinzenpaar.

Getreu dem Motto „Mit dem Karneval in Herzen und Blau-Weiß im Gepäck, feiern wir mit euch Karneval und machen ganz Bielstein jeck“ werden Vater und Tochter aus dem Hause Bischoff bei ihren Auftritten mit Vollgas für Stimmung in den Sälen sorgen und sich selbst und den Zuschauern einige unvergessliche Momente schenken. Als Anhänger des FC Köln und Fan von Marius Müller Westernhagen träumte der jetzige Narrenregent schon seit vielen Jahren der davon, einmal als Prinz Martin II. den Takt im Bielsteiner Karnevalsverein vorgeben zu dürfen. Vor drei Jahren dann fiel der Entschluss, den Plan in die Tat umzusetzen und die aktuelle erwies sich als „berufsgünstig“ für den gelernten Maschinenschlosser, der als Servicetechniker auf der ganzen Welt unterwegs ist.

ae_kapaaf_kv_bielstein_2016_02

 

 

 

 

 

Auf Suche nach einer motovierten Prinzessin fand sich seine Tochter Pia bei Beratungen im Familienkreis sofort bereit, die königliche Würde zu teilen. Bereits im Kindesalter hatte Vater Martin seine beiden Töchter mit Gute-Nacht-Geschichten von Prinzen und Prinzessinnen in den Schlaf begleitet und so schon vor Jahrzehnten unbewusst, trotzdem zielführend, das Fundament für die Session 2015/2016 gelegt. Die heute 22-jährige Prinzessin Pia absolviert, als staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin, zur Zeit ein duales Studium zum BA Gesundheitsmanagement und vermutet den Grund für ihre karnevalistische Ader im Erbgut ihrer Kölner Großeltern.

kapaaf_t-shirt-girl-pink-02

 

 

 

 

 

 

Pias Tanzkarriere im KVB startete schon im Alter von sechs Lenzen als Mitglied der Crazy Girls und Boys. Nach sechs Jahren wechselte sie zu den Bielsteiner Raketen, die als Cheerleader des VfL Gummersbach die Schwalbe Arena regelmäßig zum Kochen bringen. Seit jetzt fünf Jahren tritt sie als Tänzerin mit den Bielsteiner Tanzmäusen auf, aus deren Reihen auch die Prinzessin des Vorjahres rekrutiert wurde. Verlässliche Unterstützung bei allen royalen Verpflichtungen der fünften Jahreszeit erhalten Prinz Martin II. und seine Prinzessin Pia vom Prinzenführer Lars Schneider, der als Freund der Prinzessin und langjähriges Mitglied des KVB auf jedem Veranstaltungsparkett zu Hause ist und von der ersten Hofdame Nora Schneider, als Tochter des Prinzen und Schwester der Prinzessin bestens vertraut ist mit allen „Do and Don’ts“ der Regenten. Komplettiert wird der Hofstaat durch weitere 16 Karnevalsroutiniers aus Familie, Freundeskreis und KVB-Vereinskollegen.

Im Prinzenorden der beiden Tollitäten finden sich mit dem Geißbock und den Logos der drei KVB-Tanzgruppen Hinweise auf die heißgeliebten Hobbies, denen sie im zivilen Leben nachgehen. Neben Tauchen, Skifahren und Wandern im Ostallgäu schlägt das Herz von Prinz Martin II., als glühender Anhänger des FC Köln, natürlich „Rut un wiess“. Beim Tauchen und „Schifoarn“ begleitet ihn „seine Prinzessin“ gern, dreht aber beim Gleitschirmfliegen eigene Runden und als aktive „Tanzmaus“ individuelle Pirouetten.

ae_kapaaf_kv_bielstein_2016_03

 

 

 

 

 

Fester Bestandteil des offiziellen KVB-Terminkalenders ist der Kinderkarneval, am Samstag, 30. Januar, 14 Uhr, in der Aula des Bielsteiner Schulzentrums. Am Donnerstag, 4. Februar, werden die Bielsteiner Jecken beim Rathaussturm in Wiehl, um 11.11 Uhr erstmals versuchen, Neu-Bürgermeister Ulrich Stücker, der an diesem Tag seinen 50. Geburtstag feiert, die Schlüssel der Verwaltung ab zu luchsen. Mit den Funky Marys, de Kläävbotze & Olli Olé steigt am Samstag, 6. Februar, ab 16 Uhr, die kunterbunte Kostümsitzung, ebenfalls in der Aula des Schulzentrums. Mit dem Rosenmontagszug, am 8. Februar, 14.11 Uhr, folgt dann der absolute Höhepunkt der Session. Als probates Mittel gegen den Karnevalsblues nach dem Zug lädt der Karnevalsverein, ab 15.11 Uhr, in die Ladestraße der Erzquell Brauerei ein, wo die Party in „zünftigem“ Rahmen ihre ausgelassene Fortsetzung findet. Nachdem ein Festzelt im Ortskern aus rettungstechnischen Gründen nicht genehmigt werden konnte, schlossen sich der KVB, der Bielsteiner Wirt Christian Kahl und die Erzquell Brauerei zusammen. Als Ergebnis entstand der alternative Standort in der überdachten Ladestraße der Brauerei. Weitere Infos zur Party unter www.zuenftigjeck.de.

Am Karnevalsdienstag, um 21.30 Uhr, erfüllt sich, wie bereits eingangs bemerkt, das Schicksal von Nubbel „Hennes“, der auf dem Parkplatz der Oberbantenberger Hofburg, sein Leben im lodernden Lagerfeuer aushauchen wird.

… für Euch gefunden auf anzeigen-echo.de
… weitere Infos unter Karnevalsverein Bielstein 1985 e.V.

kapaaf_t-shirt-yellow-01

           
Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien
           

Kommentar verfassen