Karnevalisten kickten im Dauerregen

   

Beim Juks-Turnier der KG Närrische Oberberger ließen sich die Teilnehmer die Laune durch das schlechte Wetter nicht vermiesen.

kapaaf_gauger_juks_2016_01

 

 

 

 

[Bilder: Michael Gauger — Das neue Kinderschmölzchen mit Prinz Oliver I. im Einsatz. ]

 

 

Der Wettergott hatte es in diesem Jahr nicht gut gemeint mit dem kickenden Karnevalisten aus Engelskirchen, doch trotz des Dauerregens ging die zehnte Auflage des traditionellen Juks-Turniers der KG Närrische Oberberger auf dem Kleinspielfeld des Leppe-Sportplatzes mit insgesamt zwölf Teams glatt über die Bühne.

Bei den Kindern gewann in diesem Jahr die Mannschaft des Kinderelferrates vor den  Pänz der Schlossgarde, dem Kinderschmölzchen 16/17 mit Prinz Oliver I. Gartz und Prinzessin Viktoria Kaltenbach, der Jugendtanzgruppe und dem Schmölzchen 15/16.  Für die drei Erstplatzierten gab es Pokale und für alle Teilnehmer kleine Orden.  Bei den Erwachsenen wurde die Vorrunde wieder in zwei Gruppen ausgetragen. Im Finale siegte das Team der KG Möllemer Böötchen mit 1:0 gegen die Tanzgruppe rut-wiess der KG Närrische Oberberger. Den dritten Rang erreichte das neugebildete Prinzenteam (Kinderprinzen der Jahre 2004 bis 2013) von Kinderprinzenführer Andreas Reif im Elfmeterschießen gegen das Juks-Team.

Den EM-Schiedsrichtern ebenbürtig konnten auch Wilfried Dick, Thomas Hart und Ralph König voll überzeugen.  Aus dem „Schluckspechtpokal“ wurde inzwischen ein Verzehrpokal, wo auch Würstchen und Limonade zählen. Diesen gewann die KG- Tanzgruppe. Für das leibliche Wohl sorgten Chefkoch Armin Gries mit seinen Gehilfen Robin und Oli und die Damen von „Rüschelchen rut-wiess“.

kapaaf_gauger_juks_2016_02

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: oberberg-aktuell.de

 

img_1352-7.jpg

           
Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien
           

Kommentar verfassen