KG Närrische Oberberger feiert 125. Session

   
Rund 100 Mitglieder begrüßte Vorsitzender Armin Gries bei der Jahreshauptversammlung der KG Närrische Oberberger. Nach einem Sessionsrückblick und Dank an alle Helfer, bat er um noch stärkere Unterstützung im Jubiläumsjahr, da es eine zweite Damensitzung und eine Jubiläumsveranstaltung geben wird und fast völlig auf den Arbeitsausschuss verzichtet werden muss.

 

 

Jungfrau „Rosi“, Prinz Günter II. und Bauer Armin (v.l.) sowie Kinderprinz Peter III. und Prinzessin Lilly regieren in der Jubiläumssession die großen und kleinen Jecken in Engelskirchen. Foto: Andrea Eischeid-Mathies

 

 

Die 125. Session erfordert zusätzliche Kräfte. Schatzmeister Norbert Zimmermann berichtete über die positive Entwicklung der Finanzen, so dass das Jubiläumsjahr mit neuem Prinzenwagen, zahlreichen Ornaten und Kostümen gut ausgestattet starten kann.

Kinderprinzenführer Andreas Reif stellte das neue Kinderprinzenpaar für die neue Session vor. Prinz Peter III. aus dem Hause Trupke und seine Prinzessin Lilly, aus dem Hause Heider, werden die jecken Pänz regieren.

Senatspräsident Reinhold Müller und Sitzungspräsident Peter Miebach stellten gemeinsam das neue Dreigestirn der Jubiläumssession vor: Prinz Günter II. aus dem Hause Selbach, Bauer Armin aus dem Hause Bockheim und Jungfrau Harry „Rosi“ aus dem Hause Schwichtenberg.

Unter dem Motto: „En jeckes Märchen datt wütt wohr, de KG in Engelskirchen is 125 Johr!“ Alle drei sind langjährige Aktive der KG und stellen mit dem Arbeitsausschuss auch ein schlagkräftiges Schmölzchen.

Quelle: anzeigen-echo.de

           
Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien
           

Kommentar verfassen