Kinder dürfen Orden entwerfen

   

Die Gestaltung des Sessionsordens war bei der Kölnischen KG bislang eine streng präsidiale Angelegenheit. In kleiner Runde kreierte Dr. Johannes Kaußen mit wenigen Vertrauten das Motiv und präsentierte das Werk dann bei der Sessionseröffnung im November seiner Familiengesellschaft. Nun wird alles anders, den Orden sollen dieses Mal Kinder kreieren.

kapaaf_koelnische_kg_orden_2016_01

 

 

 

 

Foto: Sessionsorden Kölnische KG

 

 

Unkonventionelle Entwürfe

Das Festkomitee Kölner Karneval hat den Fokus in der kommenden Session stark auf Kinder ausgerichtet: „Wenn mir uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck“ lautet das Motto. Die Kölnische KG lässt nun Taten folgen. „Wir erhoffen uns einen unkonventionellen Orden, jenseits aller bisherigen Vorstellungen“, erklärt KG-Sprecher Wolfgang Baldes. Noch nicht mal die Form soll vorgegeben werden. Ob rund, ob eckig, oder ganz was anderes – die Kinder haben freie Wahl.

Ihre Ideen können Kinder zwischen sechs und 12 Jahren bis zum 20. August an die Kölnische KG schicken. Einzige Vorgabe des Vereins: „Das Sessionsmotto muss eine Rolle spielen und auf kreative Weise umgesetzt werden“, sagt Baldes. Künstlerische Unterstützung erhält die Kölnische von Anton Fuchs. Die schönsten Entwürfe will der Verein auswählen, den Feinschliff dürfen einige Kinder dann im Atelier von Fuchs im Rheinauhafen gemeinsam mit dem Künstler vornehmen.

 

Anton Fuchs hatte für die Ehrengarde vor einigen Jahren die „Friedensarmee“ entworfen, insgesamt 100 Holzfiguren in den Farben des Traditionskorps bildeten einen imposanten Anblick. Immer wieder lädt er auch Kinder und Schulklassen in sein Atelier ein. „Mit Kindern arbeite ich gerne. Ich bin immer wieder überrascht, wie kreativ sie sind. Genau das braucht die Kunst“, sagt er. Im September soll der Orden dann in einer Werkstatt gefertigt werden.

Die Entwürfe der Kinder sollen gemeinsam mit Anton Fuchs mit einigen Pflichtelementen versehen werden, die nicht fehlen dürfen: Der Schriftzug der Kölnischen KG muss zu sehen sein, ebenso das Sessionsmotto und der Harlekin, eine Art Maskottchen des Vereins. Davon sollen sich die kleinen Künstler jedoch nicht beeinflussen lassen und ihren Ideen freien Lauf lassen. „Wir sind sehr gespannt auf das Ergebnis. In unserer Familiengesellschaft spielen Kinder ohnehin eine große Rolle, bei der Familiensitzung stehen sie regelmäßig vor der Bühne“, berichtet KG-Sprecher Baldes. Der Orden soll zur Sessionseröffnung präsentiert werden.

Die Entwürfe der Orden müssen bis zum 20. August geschickt werden an: Johannes Kaußen, Rotkehlchenweg 49, 50829 Köln oder per Mail an johannes@drjohannes-kaussen.de, Stichwort: Orden.

 

GEWINNE:

Eine Jury der Kölnischen KG will das schönste Ordensmotiv der teilnehmenden Kinder auswählen. Erster Preis ist die Teilnahme des Gewinnerkindes am Rosenmontagszug. Für Platz zwei gibt es eine Einladung für die gesamte Familie zur Familiensitzung am Karnevalssonntag im Sartory. Platz drei ist ein Zoobesuch für die gesamte Familie.

 

Quelle: rundschau-online.de

img_1352-7.jpg

           
Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien
           

Kommentar verfassen