Kölner Karneval – Stefan Raab mit eigner Sitzungs-Show

   
Multitalent Stefan Raab entert nun auch noch den Karneval mit einer eigenen Show.
Foto: Zik – Montage: EXPRESS
Multitalent Stefan Raab entert nun auch noch den Karneval mit einer eigenen Show.

Köln – Tausendsassa Stefan Raab – jetzt entert der 46-Jährige auch noch den TV-Karneval. Wie der Kölner EXPRESS erfuhr, bleibt die Zusammenarbeit mit den Höhnern nicht sein einziges Fastelovendsprojekt in dieser Session.

Denn: Am 28. Januar wird es in der Mülheimer Stadthalle eine Aufzeichnung der besonderen Art geben. Dann begrüßt der Entertainer erstmals als Sitzungspräsident seine Gäste.

„Wir wissen von dem Vorhaben“, bestätigt Festkomitee-Präsident Markus Ritterbach. „Stefan ist ’ne kölsche Jung. Wir sind gespannt, was das Unterfangen bringt.“

Die rund dreistündige Sitzungsshow des Multitalents – sie wird mit vielen prominenten Gästen gespickt sein. So sollen Carolin Kebekus, Cindy aus Marzahn, Atze Schröder, Bülent Ceylan, Marc Metzger oder Knacki Deuser im Elferrat Platz nehmen und zwischenzeitlich immer wieder auftreten. Musikalisch sind die Höhner, Brings und Bläck Fööss die aussichtsreichsten Kandidaten, um Raabs kölsche Fastelovendssause zu untermalen.

Ausgestrahlt wird die Sendung dann am Karnevalssamstag (9. Februar) auf Pro Sieben. Eine Live-Übertragung war nicht möglich: An dem Termin sind alle infrage kommenden Hallen schon lange wegen Karnevals-Veranstaltungen ausgebucht.

Nach zuletzt eher sinkenden Einschaltquoten von Prinzenproklamation, Zoch und Sitzungen wird sich auch das Festkomitee genau anschauen, wie das Format – insbesondere bei jungen Zuschauern – ankommt. Zuviel Klamauk statt Tradition könnte allerdings Traditionalisten protestieren lassen. Raab und die Produktionsfirma Brainpool wollten sich nicht äußern.

Quelle: http://www.express.de/koelner-karneval/eigene-sitzungs-show-raab-entert-den-tv-karneval,4398498,20876988.html

           
Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien
           

Kommentar verfassen