Kölner Rapper heizt Bielstein ein

   

Auch in diesem Jahr war die Kostümsitzung des KVB ein voller Erfolg und punktete nicht nur mit bekannten Größen des rheinischen Karnevals.

Leere Stühle bei der Kostümsitzung des Bielsteiner Karnevalsvereins – dabei war die Sitzung auch in diesem Jahr restlos ausverkauft. Die Aula des Bierdorfs platze gestern aus allen Nähten. Vor der Bühne reihten sich junge Jecken auf, Mädchen kreischten schrill und fast 600 Karnevalisten sangen zu „Et jitt kei Wood“ und „Hück steiht de Welt still“. 

Bilder: Christian Melzer.




Bereits zum dritten Mal war Cat Ballou in Bielstein zu Gast. Dabei landeten die Jungs um Sänger Oliver Niesen vor ihrer Zugabe einen Coup: Begleitet von einem rot-weißen Fahnenschwenker betrat der Kölner Rapper Mo-Torres den Saal. Minutenlang gaben die Katzen mit Moritz Helf, so der bürgerliche Name des 27-jährigen Rappers, ihren topaktuellen Hit „Liebe deine Stadt“ zum Besten – und wurden dabei lautstark von den Jecken unterstützt.

Die Brass- und Performanceband Druckluft, „Die Filue“ und „Die 3 Colonias“ folgten im Laufe des Abends. Lieselotte Lotterlappen und das Redner-Duo Harry und Achim sorgten für zahlreiche Lacher.

Unter dem Motto „Von Siebenbürgen bis nach Bangmert rein, einmal Bielsteiner Prinzenpaar sein. Auf blauweißen Wolken wollen wir schweben und den Karneval mit euch erleben“ ließen sich zu Beginn der Kostümsitzung auch Prinz Helmuth I. und seine Prinzessin Astrid aus dem Hause Mangesius feiern. Dabei zwackten das Prinzenpaar für die zwölf Mädchen der Lollipops, der neuen Tanzgruppe des KVB, ein wenig Zeit des eigenen Auftritts ab.

 

 

 

 

 

 

 

In Bielstein gibt es offensichtlich sehr hübsche Piratinnen.




„Seit dem vergangenen Sommer werden die Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren von der letztjährigen Prinzessin Pia Bischoff trainiert. Dabei können wir wöchentliche Fortschritte beobachten“, gab Pressewart Wolfgang Wengefeld freudig einen Einblick in die Nachwuchsarbeit des Vereins. Bei stehenden Ovationen boten die Lollipops den Einstieg in den Gardetanz. Die Crazy Girls & Boys, Raketen im 1950er-Jahre-Stil und die Showtanzgruppe der KG Ihnetal folgten.

Auch in diesem Jahr hat der KVB ein Jubiläum zu feiern. Seit 30 Jahren besteht die Tanzgruppe der Bielsteiner Tanzmäuse. „Die Gruppe ist wie unser drittes Kind“, erklärte Volkmar Winkler mit strahlenden Augen. Vor 26 Jahren habe er die Gruppe mit seiner Frau Gaby übernommen. „Damals tanzten in der Gruppe acht Mädchen. Heute trainieren wir mit zehn Offizieren und 20 ‚Mäusen‘.“ Im gesamten Bundesgebiet und auf zwei Kreuzfahrten im Mittelmeer seien die Tanzmäuse schon aufgetreten. Und auch dieses Jubiläum soll „mit einer großen Party am ersten Samstag im Oktober“ gebührend gefeiert werden. Dann werden den Bielsteiner Karnevalisten untere anderem Tacheles sowie Kuhl un de Gäng einheizen.

 

 

 

 

 

 

 

Die Tanzgruppe „Die Tanzmäuse“ vom KVB haben in diesem Jahr 30jähriges Jubiläum.

Quelle: oberberg-aktuell.de







 

 

           
Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien
           

Kommentar verfassen