Nach 20 Jahren Neue Pritsche für den Prinzen

   

 

 

 

 

Jungfrau Johanna, Prinz Thomas II., OB  Henriette Reker und Bauer Anton (v.l.n.r.) mit der neuen Prinzen-Pritsche. Foto: Daniela Decker

Köln – 20 Jahre lang diente sie den Prinzen Karneval, 20 Regenten hielten sie als ihr Statussymbol in der behandschuhten Hand – und machten mit ihr jede Menge Lärm. Doch nun hat die alte Pritsche ausgedient, eine neue musste her.

Am Mittwoch kam das Dreigestirn – Jungfrau Johanna (53, Jörg Hertzner), Prinz Thomas II. (52, Thomas Elster) und Bauer Anton (53, Ulrich Anton Maslak) –  in den Hansasaal des Rathauses, begleitet von FK-Präsident Markus Ritterbach und dem Präsidenten des Großen Senats, Dr. Patrick Adenauer.

Oberbürgermeisterin Henriette Reker (59, parteilos) überreichte dem Dreigestirn die neue Pritsche, an der mehrere Gold- und Silberschmiedemeister gearbeitet hatten. „Sie haben mit unterschiedlichen Ideen gemeinsam an einer Sache gearbeitet“, sagte Reker. „Genau so stelle ich mir vor, dass es in Köln weitergeht.“

Schließlich durften sich noch alle ins Gästebuch der Stadt eintragen. Dann gab’s Kölsch auf die neue Pritsche.

Anekdote: Einige unwissende Anwesende fragten sich vor Beginn der Veranstaltung, warum ein ungemütliches Bett überreicht werden solle…

… für Euch gefunden auf express.de

IMG_1352.JPG

 

 

           
Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien
           

Kommentar verfassen